Bratapfel Blätterteigtaschen

by Antonia in ,


Huhu ihr Lieben,
wir melden uns nach einigen Wochen wieder aus der Sommerpause zurück - frisch erholt und mit tollen neuen Rezepten 😊 Heute gibt es passend zu den kühleren Temperaturen leckere Bratäpfel im Blätterteig! Das Rezept ist ruckizucki fertig und super leicht gebacken!

Zutaten

ergibt ~ 6 Taschen

1 Rolle frischer Blätterteig
2 große Äpfel
150g brauner Zucker
½ Vanilleschote
1 EL Zimt oder 1 Zimtstange
2 Anissterne
2 EL Mehl
1 Schuss Rum
Puderzucker zum Bestäuben

Zubereitung

  • Backofen auf 175°C Umluft vorheizen
  • Backblech mit Backpapier auslegen

1) Zunächst die beidne Äpfel entkernen und in kleine Würfel schneiden.

2) In einem Topf die Äpfel, Zucker, Zimt(stange), Anissterne, Rum und Vanilleschote erhitzen und ca. 10-15 Minuten alles weichkochen. Hier werden jetzt die Äpfel karamellisiert 😍 Zum Eindicken nach ca. 5 Minuten noch 1 EL Mehl oder Speisestärke einrühren.

3) Erst jetzt den Blätterteig aus dem Kühlschrank nehmen (sonst verläuft er), in 6 Quadrate schneiden und auf das Backblech legen. Nun auf jedes Blätterteig-Viereck 3-4 EL der Apfelmischung geben. Die fertig befüllten Quadrate zu dreieckigen Taschen falten und die Ränder mit einer Gabel festdrücken.

4) Die Teigtaschen für 25 Minuten im Ofen backen, bis sie schön braun sind.

5) Die ausgekühlten Bratapfel-Taschen mit Puderzucker bestäuben und mit einem feinen Tee oder Glühwein genießen!


Blätterteig-Herzen

by Antonia in


Love is in the air... love is all around me ❤
Am Sonntag ist wieder Valentinstag - die einen schimpfen auf den Kommerz aus den USA, aber ich sehe das eigentlich ganz entspannt: Das ist kein wichtiger Tag, da gibt es ja Tage, die einem Paar oder einer Freundschaft persönlich viel mehr bedeuten. Aber warum nicht den Valentinstag zum Anlass für eine kleine Aufmerksamkeit nehmen? Und weil Liebe durch den Magen geht, hier das passende Rezept!
 

Zutaten

(ergibt ~ 10 Herzen)
275g frischer Blätterteig
125g Quark
4 TL Marmelade
1 Ei
Puderzucker zum Bestäuben

Ich habe selbstgemacht Mirabellenmarmelade verwendet, aber am besten passt klassische ‘rote Marmelade’ (Erdbeere, Himbeere, Kirsche) zum Quark!

Zubereitung

1) Backofen vorheizen auf 180°C Umluft
2) Blätterteig ausrollen, Herzen ausstechen und auf ein Blech legen. 1 TL Quark auf dem Herz verteilen, dann ein zweites Herz drauf legen. Jetzt die beiden Herzen mit einer Gabel zusammendrücken, damit der Quark beim Backen nicht ausläuft.
3) Die fertigen Herzen mit Ei bestreichen. Wer möchte, kann jetzt auch noch Streusel oder Zucker darübergeben. Jetzt das Blech für 12 Minuten in den Ofen schieben.