Zwetschgendatschi Cupcakes

by Antonia in ,


Herbst ist Zwetschgensaison und Penny hat uns ja letztes Jahr schon ein tolles Rezept für einen klassischen Zwetschgendatschi vorgestellt. Für dieses Jahr gibt es den Klassiker mal neu interpretiert: In Form von süßen kleinen Cupcakes!

Nachdem unsere Geburtstagswoche nun ja schon vorbei ist, wird jetzt der Blog von "Emma's Lieblingsstücke" ebenfalls ein Jahr alt. Wir gratulieren ihr von ganzem Herzen und möchten mit diesem Rezept - einem unserer absoluten Lieblingsstücke - gerne am ihrem schönen Geburtstagsevent teilnehmen. Falls ihr auf der Suche nach einem besonderen Tortenrezept seid, müsst ihr unbedingt mal auf ihrer Seite vorbei schauen.

Zutaten

ergibt ~ 12 Stück
Teig
Mengenangaben von diesem Rezept
ABER: statt 250g Blaubeeren die selbe Menge an Zwetschen verwenden und
zusätzlich 1 TL Zimt

Streusel
60g zerlassene Butter
60g brauner Zucker
½ TL Zimt
100g Mehl
½ Pck. Vanillezucker

Topping
100g Magerquark
150g Sahne
1 Pck. Sahnesteif
30g weißer Zucker
1 Spritzer Zitronensaft

Zusätzlich zu den 250g Zwetschen müsst ihr für die Garnitur noch ca. 4 Zwetschgen bereithalten.

Zubereitung

Für die Zubereitung der Zwetschgenmuffins könnt ihr euch vollständig an das Rezept der Blaubeermuffins halten, inklusive Ofen vorheizen auf 180°C Ober- und Unterhitze und Muffinformen vorbereiten.
Während die fertigen Muffins auskühlen, macht ihr euch an die Zubereitung der Streusel: Dazu werden einfach die zerlassene Butter, Zucker, Vanillezucker, Zimt und Mehl miteinander verrührt. Die Streuselmasse gebt ihr auf ein Blech und formt - wenn nötig - mit den Händen selbst noch einige Streusel. Dann die Streusel (ebenfalls bei 180°C Ober- und Unterhitze) für ca. 25 Minuten in den Ofen; hierbei könnt ihr danach variieren, ob ihr eure Streusel lieber knusprig oder noch etwas weich mögt
In der Zwischenzeit kann das Topping vorbereitet werden: Hierbei einfach Magerquark, Sahne, Sahnesteif, Zucker und Zitronensaft vermengen und zu einer glatten Masse rühren. Jetzt noch die vier Zwetschgen in kleine Stücke schneiden, mit denen ihr dann die Cupcakes garnieren könnt.

Wenn jetzt die Muffins ausgekühlt sind und die Streusel auch aus dem Ofen, könnt ihr mit einer Spritztülle das Topping aufspritzen, oder ihr formt einfach kleine Kleckse auf den Muffins mit einem Teelöffel. Die Zwetschgenstücke schön darauf verteilen und noch Streusel darüber geben. Jetzt wünsche ich Euch wunderschöne goldene Herbsttage und einen guten Appetit シ